Impressum

Maklerei Zarbafi
Wachmannstraße 135 a
28209 Bremen
Telefon: 0421 – 68531212
Telefax: 0421 – 68531213

USt-IdNr.: DE277715493

maklerei@maklerei-zarbafi.de
www.maklerei-zarbafi.de
www.maklerei-bremen.de

Für den Inhalt verantwortlich:
Simin Zarbafi-Blömer

Zuständige Aufsichtsbehörde gemäß § 34c
Freie Hansestadt Bremen
Stadtamt, 28207 Bremen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Alle unterbreiteten Angebote und Mitteilungen der MAKLEREI ZARBAFI sind freibleibend und unverbindlich. Sie sind vertraulich zu behandeln und nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt. Bei Weitergabe an Dritte ohne die Zustimmung der MAKLEREI ZARBAFI ist der Empfänger des Nachweises und/oder der Vermittlungstätigkeit zur Zahlung der ortsüblichen Provision verpflichtet, wenn der Dritte das Geschäft, ohne mit der MAKLEREI ZARBAFI einen Maklervertrag vereinbart zu haben, abschließt.
  2. Mit dem Abschluss eines durch die MAKLEREI ZARBAFI vermittelten Miet- oder Kaufvertrages ist die ortsübliche Provision verdient und fällig.
  3. Ist dem Empfänger/Kunden das von der MAKLEREI ZARBAFI angebotene Objekt bereits bekannt, besteht die Verpflichtung der sofortigen Mitteilung. Sollte eine entsprechende Vorkenntnis nicht innerhalb von drei Tagen angezeigt werden, so kann sich der Kunde nicht auf die Vorkenntnis berufen und erkennt den Nachweis der MAKLEREI ZARBAFI an; der Kunde verpflichtet sich zur Provisionszahlung an die MAKLEREI ZARBAFI im Falle des Vertragsschlusses.
  4. Alle Angaben und Informationen der MAKLEREI ZARBAFI erfolgen aufgrund der vom Auftraggeber oder anderen Auskunftsbefugten erteilten Auskünfte. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht übernommen.
  5. Der Provisionsanspruch der MAKLEREI ZARBAFI entsteht und ist fällig mit Abschluss des Kauf- oder Mietvertrages, auch wenn dieser erst nach Beendigung des Maklerauftrages, aber aufgrund der Maklertätigkeit zustande kommt.
  6. Die MAKLEREI ZARBAFI ist berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil provisionspflichtig tätig zu werden.
  7. Für den Fall, dass ein Teil dieser AGB oder eine Klausel dieser AGB unwirksam ist, berührt dieses die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht. Die so entstandene Lücke soll durch das Gesetz geschlossen werden.
  8. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bremen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.